Wer gewinnt den Publikumspreis 2024?

Wir präsentieren: Unsere Kandidaten für den Publikumspreis

Richards Kindermusikladen – Kaputt

Klar, Dinge gehen kaputt. Aber: »Alles kann man mamarieren, alles kann man paparieren.« Mit Akkordeon, Sousaphon und wunderbaren Wortneuschöpfungen bringen Richard Haus und sein Kindermusikladen fast alles wieder in Ordnung. 

Corinna Bilke – Wenn der Wind weht

Was der Wind nicht alles in Bewegung bringt: Im tänzerischen 6/8-Takt entwerfen Corinna Bilke und ihre Band viele stimmige Herbstbilder und bringen als professionelles Jazz-Ensemble zugleich eine besondere Klangfarbe in die Kindermusik. 

Pauken und Planeten – Bling Bling

Wisch, wisch, touch, touch, bling, bling. Was haben Erwachsene nur immer mit ihren Handys zu schaffen? Für Pauken und Planeten jedenfalls steht fest: »Die Welt ist keine Scheibe, sie ist nicht hinter Glas!« Und das Leben abseits des Handy-Displays ist ohnehin viel spannender. 

Simon sagt – Meine Oma fährt im Hühnerstall E-Roller

Die musikalische Vorlage zu diesem Lied ist bekannt. Simon sagt hat daraus eine verspielte Neuinterpretation zwischen traditionellem Kinderlied und modernem Popsong gemacht. Seiner hippen Oma gefällt’s. Euch auch? 

Raketen Erna – Comic Held

Wer wäre nicht gerne ein Superheld oder eine Superheldin? Raketen Erna mischen kindliche Fantasie mit verzerrten Gitarren und klarer Haltung. Es macht einmal laut »Crash, Boom, Bang!« und schon sind die großen und kleinen Probleme der Welt gelöst.

Sternschnuppe – Regen-Piraten

Das Duo Sternschnuppe macht schon eine halbe Ewigkeit Kindermusik, demzufolge ist auch dieses Lied schon ein paar Jahre alt. Regen-Piraten waten aber auch heute noch lustvoll durch die Pfützen. Kein Wunder, sie sind ja auch wetterfest und wasserdicht. 

Jetzt seid ihr gefragt: stimmt über den Publikumspreis ab!

Ihr entscheidet, wer das zweite Weberlein erhält, das dann am 7. September 2024 in Berlin verliehen wird. Hier findet ihr die Songs zum Nachhören und Abstimmen: